Homepage Rezepte Crostini mit Erbsenpüree

Zutaten

4 EL Olivenöl
4 Stängel Basilikum
12 Scheiben (Vollkorn-) Baguette

Rezept Crostini mit Erbsenpüree

Grüner wird′s nicht - zumindest auf diesen frisch gerösteten Baguettescheiben. Denn die legen bestrichen mit feinem Erbsenpüree einen köstlichen Auftritt in Grün hin.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
350 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Erbsen aus den Schoten lösen (s. S. 55). In einem Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Erbsen darin bei starker Hitze in 6 - 8 Min. weich kochen. In einem Sieb kalt abschrecken, abtropfen und abkühlen lassen. Die Erbsen dann mit 1 EL Olivenöl fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein schneiden. Die Zitronenhälfte heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Mit dem Basilikum und dem rest-lichen Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Brote im Toaster oder im heißen Backofen bei 250° knusprig rösten. Danach mit dem Erbsenpüree bestreichen und mit etwas Basilikum-Zitronen-Öl beträufeln. Warm servieren.

Noch mehr Lust auf grüne Rezepte? Die findest du bei Christinas Top 5 Erbsen-Rezepte.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login