Homepage Rezepte Currynudeln

Zutaten

250 g Fusilli
100 ml Hühnerbrühe (Instant)
2 EL Rosinen
1-2 EL Öl
50 g Sahne

Rezept Currynudeln

Eine gute Prise Curry gibt diesen Nudeln den Namen, den pikanten Geschmack und die herrlich gelbe Farbe.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
820 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. In einem Topf 3 1/2 l Wasser zum Kochen bringen, salzen. Die Fusilli darin nach Packungsanweisung bissfest garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
  2. Inzwischen die Brühe in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Die Rosinen hineingeben, den Topf vom Herd nehmen.
  3. Das Hähnchenfleisch kalt abspülen, trockentupfen, in dünne Streifen schneiden und pfeffern. Lauch putzen, längs halbieren, waschen und in ca. 2 cm breite Streifen schneiden.
  4. Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, das Hähnchenfleisch ganz kurz bei starker Hitze darin anbraten. Den Lauch dazugeben und mitbraten.
  5. Das Currypulver darüber streuen und unter Rühren anschwitzen. Die Fusilli dazugeben und gut mit den anderen Zutaten vermischen. Dann die Sahne und die Rosinen samt Brühe dazugeben. Alles noch einmal aufkochen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(33)

Auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Korea