Homepage Rezepte Dampfnudeln mit Salsicce-Füllung

Rezept Dampfnudeln mit Salsicce-Füllung

Dampfnudeln schmecken auch pikant, wie dieses Rezept beweist. Diese deutsch-italienische Liaison sollte man unbedingt mal testen!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
455 kcal
leicht

Zutaten für 6 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 6 Personen:

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefe zerbröckeln und in einer Tasse mit der Milch anrühren. Mit dem Ei und 1 TL Salz unter das Mehl kneten. Die Schüssel mit einem Tuch bedecken und den Teig an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen (z.B. im Ofen, den man dafür auf 50 Grad einstellt).
  2. Die Salsicce-Wurst aus der Pelle lösen, mit einem scharfen Messer etwas kleiner hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, das Grüne und Weiße fein hacken. Die Chilischote entstielen, längs aufschlitzen und die Kerne rausspülen, die Schote ebenfalls fein hacken.
  3. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Salsicce, Frühlingszwiebeln und gehackte Chili oder Chili-Flakes einrühren und bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten anbraten. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit Pfeffer würzen.
  4. Inzwischen Hefeteig gründlich durchkneten und sechs Kugeln daraus formen. Auf ein leicht bemehltes Brett legen, mit einem Tuch abdecken und noch mal 20 Minuten gehen lassen.
  5. Zum Garen der Dampfnudeln braucht man einen möglichst schweren Topf mit sehr dicht schließendem Deckel (perfekt: der alte Gusseisentopf aus Omas Küche). 200 ml Wasser einfüllen und 1/2 TL Salz und die Butter dazugeben und aufkochen.
  6. Und so werden die Dampfnudeln nun gefüllt: Mit dem Finger eine Vertiefung in die Teigkugeln drücken, 1 EL Salsicce-Füllung in die »Höhle« geben, den Teig drumherum wieder glatt verschließen und alles wieder zur Kugel formen (wie bei Knödeln).
  7. Gefüllte Kugeln in den Topf setzen und den Deckel fest verschließen. Bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten im Dampf garen. Zwischendurch auf keinen Fall in den Topf schauen, sonst entwischt der Dampf.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(7)

Kommentare zum Rezept

Ich liebe die süßen Dampfnudeln, aber

diese herzhafte Variante ist einen Versuch Wert.

Großartig!

Diese Mischung aus bayrisch (Dampfnudel), chinesisch (Dim Sum) und italienisch (Salsicce) schmeckt sensationell! Wir haben sie mit der im Basic Cooking 2 empfohlenen Tomatensoße gegessen und waren begeistert. (Habe allerdings aus der Menge Teig zehn Knödelchen geformt, sechs wären mir zu wuchtig gewesen.)

Das nächste Mal (und es wird sehr sicher ein nächstes Mal geben) mache ich Fotos und stelle sie ein.

Jetzt mit Bild

Diesmal habe ich die italienischen Dim-Sum_Dampfnudeln fotografiert.

Anzeige
Anzeige
Login