Homepage Rezepte Dörrobst-Praline mit Schokolade und Blattgold

Zutaten

120 g Zartbitterkuvertüre
2 Prisen Vanillezucker
2 Blätter Blattgold (23¾ Karat, Rosen-Nobel aus dem Künstlerbedarf)
Backpapier
evtl. Papierförmchen

Rezept Dörrobst-Praline mit Schokolade und Blattgold

Edler geht's nicht! Feines Blattgold ziert die gesundeste Versuchung, seit es Schokolade gibt. Da können Sie Weihnachten nach Herzenslust naschen...

Rezeptinfos

30 bis 60 min
50 kcal
mittel

FÜR 24 PRALINEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 24 PRALINEN

Zubereitung

  1. Das Dörrobst evtl. von Kernen befreien und in kleine, feine Streifen schneiden.
  2. Die Zartbitterkuvertüre in grobe Stücke schneiden, in eine Metallschüssel geben und im heißen Wasserbad langsam schmelzen. Dabei mehrmals mit einem Holzlöffel umrühren und, sobald sie flüssig ist, vom Wasserbad nehmen und auf Körpertemperatur abkühlen lassen. Zum Testen geben Sie ein wenig flüssige Kuvertüre an Ihre Unterlippe. Fühlt sie sich leicht warm an, ist die Kuvertüre perfekt zum Überziehen. Ist sie zu heiß, wird sie nach dem Abkühlen grau.
  3. Die Mandeln mit 2 TL warmem Wasser und Vanillezucker in eine kleine kalte Pfanne geben, erhitzen und in etwa 2 Min. goldbraun rösten. Aus der Pfanne heben und abkühlen lassen. Das Dörrobst mit den Mandeln mischen, die Kuvertüre darübergeben und gut durchmischen.
  4. Mit einer Gabel kleine Mandel-Schokolade-Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und in etwa 30 Min. fest werden lassen. Mit Blattgold verzieren und als feine Weihnachtsplätzchen servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login