Homepage Rezepte Eier in Gemüse-Schinken-Sauce

Rezept Eier in Gemüse-Schinken-Sauce

Herzhaft, unkompliziert und schön leicht: Dieses Gericht macht den Start in den Feierabend easy.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
285 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Eier in kochendem Wasser in 5-7 Min. wachsweich kochen. Kalt abschrecken und pellen.
  2. Inzwischen die Zucchini putzen, waschen und in ca. 5 mm kleine Würfel schneiden. Lauch putzen, längs halbieren, waschen und in dünne Halbringe schneiden. Erbsen antauen lassen. Schinken in kleine Würfel schneiden. Joghurt mit Brühe und Johannisbrotkernmehl glatt rühren.
  3. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen und Zucchini und Lauch darin bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. dünsten. Dann Erbsen und Schinken dazugeben und 1-2 Min. mitdünsten. Den Joghurt-Brühe-Mix untermischen und alles offen bei niedriger Hitze noch 4-5 Min. köcheln lassen.
  4. Den Senf unter die Gemüsesauce rühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Zwei Drittel des Schnittlauchs unter die Sauce rühren.
  5. Zum Servieren die Eier quer halbieren, mit der Gemüse-Schinken-Sauce auf Teller verteilen und mit dem übrigen Schnittlauch bestreuen.

Nimm zum Andicken von Saucen am besten Johannisbrotkernmehl statt Speisestärke! Es ist glutenfrei und geschmacksneutral. Da Johannisbrotkernmehl fast nur schlecht verwertbare Kohlenhydrate enthält, gilt es als Ballaststoff. Aufgrund seiner guten Quelleigenschaften braucht man nur gut ein Fünftel der Menge an Speisestärke.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

56 Gerichte aus dem Vorratsschrank

56 Gerichte aus dem Vorratsschrank

Resteverwertung: Gekochte Nudeln

Resteverwertung: Gekochte Nudeln

Resteverwertung: Gekochte Kartoffeln

Resteverwertung: Gekochte Kartoffeln

Rezeptkategorien