Homepage Rezepte Eier-Käse-Bällchen in Tomatensauce

Zutaten

120 g altbackenes Weißbrot
4 Eier
1 Möhre
800 g Tomaten
2 EL Olivenöl + 1/4 l Olivenöl zum Frittieren
2 EL Tomatenmark

Rezept Eier-Käse-Bällchen in Tomatensauce

Rezeptinfos

30 bis 60 min
690 kcal
mittel

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Weißbrot von der Rinde befreien und in Wasser etwa 10 Min. einweichen. Gut ausdrücken und sehr fein zerpflücken. 2-3 Petersilienstängel waschen, Blättchen fein hacken.
  2. Das Brot, die Petersilie, die Eier und den Käse zu einem gut gebundenen Teig verkneten, mit Pfeffer und eventuell vorsichtig mit Salz würzen und etwa 4 Std. kühl stellen.
  3. Für die Tomatensauce Möhre schälen und klein würfeln. Sellerie waschen, putzen und ebenfalls fein würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Tomaten überbrühen, häuten und klein würfeln.
  4. Möhre, Sellerie und Zwiebel in 2 EL Öl andünsten. Tomaten dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und offen bei mittlerer Hitze etwa 20 Min. dünsten.
  5. Inzwischen aus der Käsemasse mit den Händen ovale, etwa pflaumengroße Bällchen formen. In einem weiten Topf das Olivenöl zum Frittieren erhitzen. Die Bällchen darin portionsweise rundherum gut braun werden lassen, mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier entfetten.
  6. Die Tomatensauce mit dem Pürierstab durchmixen. Mit dem Tomatenmark verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bällchen in die Tomatensauce geben und etwa 5 Min. darin ziehen lassen. Übrige Petersilie waschen und die Blättchen fein hacken. Die Käsebällchen damit bestreut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login