Homepage Rezepte Eierlikörwaffeln mit Heidelbeersahne

Zutaten

50 g Zucker
100 ml Eierlikör
100 ml Buttermilch
1/2 gestrichener TL Backpulver
200 g kalte Sahne
2 EL Eierlikör
300 g Heidelbeeren
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept Eierlikörwaffeln mit Heidelbeersahne

Lust auf etwas Besonderes? Dann kommt dieses raffinierte Rezept für beschwipste Waffeln de luxe gerade Recht.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
435 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 6 Waffeln

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 6 Waffeln

Zubereitung

  1. Für die Waffeln die Butter mit dem Zucker in eine große Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgerätes beides kurz miteinander verrühren. Dann die Eier nacheinander unterrühren. Dabei jedes Ei vollständig unterrühren, bevor das nächste zugegeben wird. Eierlikör und Buttermilch zu der Butter-Eier-Creme geben und die Masse anschließend in ca. 5 Min. schaumig rühren.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Creme sieben. Die Mehl-Backpulver-Mischung sowie 1 Prise Salz mit dem Teigspatel oder Schneebesen rasch unterrühren. Anschließend die Rührschüssel mit einem Teller abdecken und den Teig bei Zimmertemperatur ca. 10 Min. ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit für die Heidelbeersahne die Sahne zusammen mit der sauren Sahne und dem Eierlikör in einen hohen Rührbecher geben. Die Sahne mit den Quirlen des Handrührgerätes steif schlagen. Die Heidelbeeren abbrausen, in einem Sieb abtropfen lassen und unter die Sahne heben. Die Heidelbeersahne bis zum Servieren kalt stellen.
  4. Das Waffeleisen auf mittlerer Hitzestufe vorheizen. Wenn die Backtemperatur erreicht ist, die Backflächen mit wenig weicher Butter bepinseln. Etwa 3 EL Teig in die Mitte der unteren Backfläche geben und das Waffeleisen ohne Druck schließen. Die Waffel in ca. 3 Min. goldgelb backen, dann auf ein Kuchengitter legen, sodass die Waffel etwas abkühlen kann. Weitere Waffeln backen, bis der Teig aufgebraucht ist.
  5. Die noch warmen Waffeln mit Puderzucker bestäuben und mit der Heidelbeersahne servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)