Rezept Einfache indische Zucchini

Dieses Gemüsegericht ist auch bei empfindlichem Magen gut verträglich und durch den hohen Eisengehalt sehr gesund.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
6
Kommentare
(12)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Indien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 105 kcal

Zutaten

500 g
4 EL
Öl
1 TL
gemahlener Koriander
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
½ TL Kurkuma
½ TL Chilipulver
½ TL Garam Masala
½ TL Salz

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zucchini waschen und jeweils die beiden Enden entfernen. Die Zucchini in Würfel schneiden und in eine Schüssel mit reichlich Wasser einlegen. Die Tomaten waschen und ebenfalls würfeln, die Stielansätze dabei entfernen.

  2. 2.

    Das Öl in einem Topf erhitzen. Den Kreuzkümmel darin ½ Min. anrösten. Koriander, Paprikapulver, Kurkuma, Chilipulver, Garam Masala und Salz hinzufügen und 1 Min. mitrösten.

  3. 3.

    Die Zucchini durch ein Sieb abgießen und zu den Gewürzen in den Topf geben. Etwa 10 Min. bei mittlerer Hitze schmoren lassen, gelegentlich umrühren.

  4. 4.

    Die Tomaten untermischen und zugedeckt noch 5 Min. ziehen lassen. Dazu schmeckt Chapati.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(12)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Lavitia
Boah Super lecker !

Ich hätte nie gedacht, dass aus soviel unterschiedlichen Gewürzen mit Öl eine so tolle Gemüsemahlzeit entstehen könnte ! .. Das kommt auf meine Favoritenliste!!!!

leckeres Rezept

wirklich sehr lecker und auch sehr ayurvedisch....

habe noch gemahlene Papayakerne zugegeben. :)

Zucchini einweichen?

Das Gemüse schmeckt wirklich sehr gut. Allerdings frage ich mich, warum die Zucchini-Würfel in Wasser eingelegt werden sollen?

Chaoskoch
Super lecker
Einfache Zucchini  

wir hatten noch etwas Putenbrust da und haben diese dann parallel angebraten und zusammen mit den Tomaten zu den Zucchini gegeben. Sehr empfehlenswert (mit und ohne Geflügel) - wird es sicher in Zukunft mal öfter bei uns geben.

mmmh =)

zucchini sind ja so oder so klasse, und dieses rezept legt noch einen drauf ;D -einfach und schnell zubereitet- geschmackserlebnis pur

 

lundi
Einweichen?

Einweichen verstehe ich auch nicht und lasse es weg. Ich servierte dieses Gericht als Suppe: ein wenig Brühe dazu, eine dicke Möhre und 1 dicke mehlige Kartoffel sowie 2 EL Sahne, dann püriert. Jedenfalls ist es das bisher einzige Rezept mit Zucchini, das von der Familie für gut befunden wurde. Sie mögen einfach keine Zucchini, und die hat man auch nicht mehr wirklich rausgeschmeckt. Die Gewürzmischung ist schon sehr heftig, aber gut.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login