Homepage Rezepte Elsässer Mirabellentarte

Zutaten

180 g Mehl
50 g Zucker
100 g kalte Butter
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
600 g Mirabellen
4 EL Zucker
200 g Sahne
2 EL Obstbrand (nach Belieben)

Rezept Elsässer Mirabellentarte

Tartes haben immer einen mürben und leicht knusprig dünnen Boden. Sie werden mit Obst belegt oder auch mal mit cremiger Füllung bestrichen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
280 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 1 TARTEFORM (26 CM Ø)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 TARTEFORM (26 CM Ø)

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl mit 1 Prise Salz und Zucker in einer Rührschüssel mischen. Butter in Stückchen daraufgeben und mit einem großen Messer unter das Mehl hacken. Dann mit den Händen zu Bröseln zerreiben und zum Schluss möglichst zügig mit Milch (nach und nach so viel wie eben nötig dazugeben) zu einem glatten Teig kneten. Zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Min. kühl stellen.
  2. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Form fetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche so groß ausrollen, dass er Boden und Ränder der Form bedeckt. Hineinlegen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit Backpapier auslegen, die Hülsenfrüchte darauf verteilen und den Boden im Ofen (Mitte) ca. 15 Min. vorbacken. Papier mit Hülsenfrüchten abnehmen und den Boden 5 Min. weiterbacken, bis er nur ganz leicht gebräunt ist. Herausnehmen, den Ofen eingeschaltet lassen.
  3. Inzwischen für den Belag die Mirabellen waschen, trocken tupfen, Stiele abzupfen. Zucker, Eier, Eigelbe, Sahne, Vanillemark und nach Belieben Obstbrand gut verrühren, aber nicht schaumig schlagen. Den Teigboden mit Mandeln bestreuen, Mirabellen darauf verteilen, Guss gleichmäßig darübergießen. Tarte im Ofen in 20-25 Min. goldgelb backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)