Homepage Rezepte Erdnuss-Chili-Braten

Rezept Erdnuss-Chili-Braten

Saftiges Putenfleisch in nussig-scharfer Hülle, dazu cremiger Süßkartoffelstampf – was für ein herrlicher Festtagsschmaus!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
680 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen samt ofenfester Form auf 80° (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Das Fleisch kalt abwaschen, abtrocknen und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, den Braten darin von allen Seiten 5 – 6 Min. anbraten. In die Form legen und im Ofen (Mitte) ca. 3 Std. garen, bis die Kerntemperatur von 70° erreicht ist.
  2. Etwa 45 Min. vor Ende der Garzeit Süßkartoffeln schälen und würfeln. In einem Topf mit Wasser bedecken, salzen und in ca. 15 Min. weich kochen. Wasser abgießen, die Kartoffeln mit dem Stampfer zerdrücken. Wieder erwärmen, Orangensaft, Butter und Kardamom unterrühren. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen.
  3. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Chili­schote längs aufschneiden, von den Samen befreien, waschen und fein schneiden. Beides unter die Erdnussbutter rühren.
  4. Den Braten herausnehmen und die Ofentemperatur auf 220° erhöhen. Den Braten mit der Erdnussmasse bestreichen (am besten mit den Händen), im Ofen (Mitte) weitere 8 – 10 Min. braten. In Scheiben schneiden und mit Süßkartoffelstampf servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login