Rezept Feine Pastetchen

Très chic! Knusprige Pastetchen mit milder Füllung aus Avocado und Garnelen. Eine schnelle Köstlichkeit, die alle Feinschmecker überzeugt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
French Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 460 kcal

Zutaten

2 EL
2 EL
Cognac
50 ml
trockener Weißwein oder Fischfond (aus dem Glas)
4
Blätterteig-Pasteten (heißen auch König-Pastetchen, unbedingt beim guten Bäcker 1 Tag vorher bestellen!)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (auch schon jetzt einschalten: 160 Grad Umluft). Die Schalotten schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Garnelen abbrausen. Wenn am Rücken noch ein feiner, schwarzer Faden zu sehen ist, die Garnelen dort leicht einschneiden und den Darm herausziehen. Garnelen nochmals abbrausen und trockentupfen, die größeren in kleinere Stücke schneiden.

  2. 2.

    Die Zitronenhälfte heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben, 2 TL Saft auspressen. Die Avocado rundherum bis zum Kern einschneiden. Die Hälften gegeneinanderdrehen und voneinander lösen. Kern mit der Messerspitze herausheben, Avocado schälen und klein würfeln. Mit Zitronenschale und -saft mischen.

  3. 3.

    Die Butter in einer Pfanne oder einem Topf zerlaufen lassen, die Schalotten einrühren und bei mittlerer Hitze andünsten. Die Garnelen dazugeben und mitbraten, bis sich das Garnelenfleisch rot färbt. Den Cognac darüberlöffeln, mit einem langen Streichholz anzünden. Abbrennen lassen, dann den Weißwein oder den Fischfond dazugeben. Crème fraîche unterrühren. Die Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt warm halten.

  4. 4.

    Die Pasteten auf dem Blech in den Ofen (Mitte) schieben und in 5 Minuten warm werden lassen. Die Avocado unter die Garnelen mischen und abschmecken. Die Pasteten auf Teller setzen, die Garnelenmischung einfüllen, die Pastetendeckel auflegen. Falls Füllung übrig ist, daneben löffeln. Und jetzt: Bon appétit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login