Homepage Rezepte Fermentierte Möhren mit Senfsamen

Rezept Fermentierte Möhren mit Senfsamen

Beim Fermentieren werden die Möhren nicht erhitzt und behalten daher alle ihre Nährstoffe. So bleiben die Möhren knackig und gesund.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

Für 1 Bügelverschlussglas (3 l)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Bügelverschlussglas (3 l)

Zubereitung

  1. Die Möhren mit der Gemüsebürste kräftig abschrubben, die Enden abschneiden. Die Möhren auf dem Gemüsehobel in ½ cm dünne Scheiben schneiden und in das Glas füllen. Die Senfsamen darüberstreuen.
  2. Den Dill abbrausen, trocken schütteln und in grobe Stücke schneiden. Auf die Möhren geben. Die Zitrone heiß waschen, in ½ cm dünne Scheiben schneiden und die Möhren damit bedecken.
  3. Das Salz mit 1,2 l kaltem Wasser verrühren, bis es sich aufgelöst hat. Über die Möhren gießen, sodass alles mit Flüssigkeit bedeckt ist. Das Gemüse beschweren (siehe S. 17), das Glas verschließen und die Möhren mit einem dunklen Tuch abgedeckt bei Raumtemperatur (20-22°) 1 Woche stehen lassen. Anschließend die Möhren 4-5 Wochen an einen kühlen Ort (16-18°) stellen und reifen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)