Homepage Rezepte Fisch im Backpapier

Rezept Fisch im Backpapier

Überraschung! In den Päkchen verbirgt sich sanft gegarter Fisch und fein duftendes Gemüse. So schmeckt ein echter Low-Carb-Feierabend.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
190 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Champignons putzen. Den Knoblauch schälen und fein hacken oder durchpressen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Den Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Die Butter in einer beschichteten Pfanne bei starker Hitze aufschäumen lassen und die Champignons darin rundum anbraten. Den Knoblauch einstreuen und kurz mitrösten. Sobald die Pilze gebräunt sind, die Pfanne vom Herd nehmen. Thymian, tiefgekühlte Erbsen und Kirschtomaten unter die Champignons heben und salzen. Die Zitronenhälfte heiß abspülen, trocken tupfen und in 6 Scheiben schneiden.
  3. Die Kabeljaufilets kalt abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und salzen (tiefgekühlten Fisch vorher nach Packungsangabe auftauen lassen). Die Gemüsemischung mittig auf die Backpapierbögen verteilen. Die Fischfilets darauflegen und mit je 3 Zitronenscheiben belegen. Das Backpapier über dem Fisch zusammenklappen und zu rechteckigen Päckchen falten. Die Päckchen zuletzt mit Küchengarn fixieren.
  4. Die Fischpäckchen auf ein Backblech legen und im heißen Ofen (Mitte) 20 - 25 Min. garen. Die Päckchen danach herausnehmen und auf zwei Teller setzen. Erst bei Tisch öffnen und direkt aus dem Backpapier genießen.

Binden Sie die Fischpäckchen unbedingt mit Küchengarn zusammen. Sie dürfen sich im Ofen nämlich nicht öffnen, sonst entweicht Wasserdampf und das zarte Fischfilet trocknet aus.

Noch mehr Abwechslung am Abend: Hier haben wir für Sie einen Überblick über die besten Low Carb Abendessen Rezepte.

Rezept bewerten:
(0)