Homepage Rezepte Fischfilet in Senfsauce

Zutaten

1 Kochbeutel Langkornreis (125 g)
2 EL Weißweinessig
1 EL neutrales Öl
150 g Sahne
1 EL mittelscharfer Senf
2 Stiele Dill

Rezept Fischfilet in Senfsauce

Das Wichtigste beim Fisch: Nicht zu lange garen.

Rezeptinfos

unter 30 min
750 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. In einem Topf zugedeckt 1 l Wasser aufkochen, ½ TL Salz hinzufügen und den Kochbeutelreis darin nach Packungsangabe garen. Inzwischen die Gurke schälen, in dünne Scheiben hobeln, in einer Schüssel mit ½ TL Salz vermengen und 5 Min. Wasser ziehen lassen. Dann mit den Händen ausdrücken und das Gurkenwasser weggießen. Die Gurken mit Essig und Öl vermischen und mit Pfeffer abschmecken. Die Fischfilets, wie rechts beschrieben, vorbereiten. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, erst ½ TL Zitronenschale fein abreiben, dann den Saft auspressen. Die Fischfilets salzen und mit 2 EL Zitronensaft beträufeln.
  2. In einer Pfanne Sahne, Senf und Zitronenschale verrühren, aufkochen und 2 Min. bei großer Hitze einkochen lassen. Mit je 1 Prise Salz und Zucker würzen. Die Fischfilets einlegen und zugedeckt bei kleiner Hitze 3-4 Min. garen. Vorsichtig wenden und in 3-4 Min. fertig garen (die Garzeit hängt von der Dicke der Fischfilets ab).
  3. Den Kochbeutel herausheben, aufschneiden und den Reis in eine Schüssel geben. Dill waschen und trocken schütteln, die Spitzen abzupfen, fein hacken und unter den Reis mischen. Den Reis auf zwei Teller geben, die Fischfilets daneben anrichten und die Senfsauce darübergeben. Mit dem Gurkensalat servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)