Homepage Rezepte Fischfilet mit Lauchsahne

Zutaten

2 Stangen Lauch (etwa 500 g)
1/2 Bund Petersilie
2 EL Butter
1/8 l Fisch- oder Gemüsefond (aus dem Glas)
125 g Sahne
1 EL neutrales Öl

Rezept Fischfilet mit Lauchsahne

Rezeptinfos

unter 30 min
330 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Vom Lauch die Wurzelbüschel und die welken grünen Teile abschneiden. Lauch längs aufschlitzen und gründlich waschen. Den Lauch in feine Streifen schneiden.
  2. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und 2-3 TL Saft auspressen. Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.
  3. In einem Topf 1 EL Butter zerlassen und den Lauch mit dem Knoblauch darin andünsten. Mit dem Fond und der Sahne aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Lauch zugedeckt bei geringer Hitze in etwa 5 Minuten bissfest dünsten.
  4. Inzwischen die Fischfilets falls nötig entgräten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die übrige Butter und das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Darin die Fischfilets bei mittlerer Hitze pro Seite etwa 2 ½ Minuten braten.
  5. Die Zitronenschale und die Petersilie unter das Lauchgemüse mischen. Mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Fischfilets auf Teller verteilen und die Lauchsahne darauf oder daneben anrichten. Dazu schmecken Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login