Homepage Rezepte Fleischspießchen mit Erdnusssauce

Zutaten

2 TL Zucker
⅓ TL Kurkuma
1 TL Salz
2 EL Öl
1 TL Palmzucker
½ TL Salz
1 EL helle Sojasauce
25 Holzspieße
4-5 EL Öl

Rezept Fleischspießchen mit Erdnusssauce

In einer würzigen Kokosmischung eingelegt, anschließend goldbraun gebraten und mit einer scharfen Erdnusssauce serviert - diese Thai-Spießchen sind ein Gedicht!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
585 kcal
mittel

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Das Fleisch quer zur Faser in dünne Streifen schneiden und in einer Schüssel mit dem Zucker mischen.
  2. Zwiebeln schälen und etwas zerkleinern. Mit Currypulver, Kurkuma, Salz, Pfeffer und Öl in den Mixer geben. 3 EL vom dickflüssigen oberen Teil der Kokosmilch dazugeben und alles fein pürieren. Die Paste sorgfältig unter das Fleisch mischen.
  3. Für die Sauce die Tamarinde 10 Min. in ⅛ l kaltem Wasser einweichen. Inzwischen jeweils 2-3 marinierte Fleischstreifen flach und wellenförmig auf ein Holzspießchen stecken und etwas aufreihen.
  4. Erdnüsse im Mörser fein zerreiben oder in der Nussmühle mahlen. Die restliche Kokosmilch in der Dose verrühren und gut 200 g in einen Topf geben. Tamarinde gut auspressen, die Flüssigkeit in den Topf geben, die Fasern wegwerfen. Erdnüsse, Palmzucker, Salz, Chilipulver und Sojasauce unterrühren, alles aufkochen und bei schwacher Hitze etwa 15 Min. köcheln lassen, gelegentlich umrühren.
  5. Inzwischen eine große Bratpfanne erhitzen und mit einer Lage Alufolie auslegen. Mit 1 EL Öl bepinseln und 5-6 Spieße darauf geben. Diese von jeder Seite etwa 2 Min. braten, im Backofen bei 50° warm halten. Auf diese Art nach und nach portionsweise alle Spieße braten.
  6. Die Spieße auf einer Platte anrichten. Die Erdnusssauce in einer Schüssel separat dazureichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login