Homepage Rezepte Folienfisch mit Senfbutter

Zutaten

1 großes Bund Schnittlauch
je 2 TL süßer und scharfer Senf
4 große Bögen Alufolie

Rezept Folienfisch mit Senfbutter

Die Folie sorgt dafür, dass der Fisch schön saftig wird und sich alle Aromen (Gurke, Zitrone, Schnittlauch, Senf und Fisch) auf wundervolle Weise verbinden.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
320 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad vorheizen (auch schon jetzt einschalten: Umluft 200 Grad).
  2. Die Gurke schälen oder waschen und der Länge nach halbieren. Die Kerne mit einem Teelöffel aus den Hälften schaben. Die Hälften in dünne Scheiben schneiden. Gurken in der Mitte der Alufolienstücke (glänzende Seite nach oben legen) verteilen, leicht salzen und pfeffern.
  3. Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
  4. Die Butter mit Zitronenschale, Schnittlauch, beiden Senfsorten, Salz und Pfeffer verrühren. Die Fischfilets salzen, pfeffern und auf die Gurkenscheiben legen. Die Butter in Flöckchen darauf verteilen.
  5. Die Folie über dem Fisch zusammenfalten und die Enden gut verschließen. Die Folienpäckchen auf dem Rost in den Ofen (Mitte) schieben und die Filets je nach Dicke 20-25 Minuten backen. Die Fische mit der Folie auf den Tisch bringen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login