Rezept Frikadellen auf Hausfrauenart

Die türkischen Frikadellen garen im Ofen auf einem Bett aus Kartoffeln, Frühlingszwiebeln und Paprika.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Türkei
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 575 kcal

Zutaten

2 Scheiben
Toastbrot
1
Ei
1 Msp.
2
hellgrüne Spitzpaprikaschoten
600 g
fest kochende Kartoffeln in etwa gleicher Größe
40 g
1 EL
frische oder 1 TL getrocknete Thymianblättchen

Zubereitung

  1. 1.

    Das Fleisch in eine Schüssel geben. Das Brot entrinden, mit wenig Wasser einweichen, ausdrücken und zum Fleisch geben. Die Zwiebel schälen und zum Hackfleisch reiben. Den Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse dazudrücken. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen hacken. Mit dem Ei, 1 TL Salz, reichlich Pfeffer, Kreuzkümmel und Zimt zum Hackfleisch geben. Alles gründlich verkneten und 20-30 Min. ruhen lassen.

  2. 2.

    In der Zwischenzeit die Stielansätze der Tomaten entfernen. Tomaten kurz überbrühen, häuten und klein würfeln. Die Zwiebeln putzen, waschen, längs halbieren und in Stückchen schneiden. Die Paprikaschoten waschen, putzen, in Ringe schneiden. Die Kartoffeln schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einer Pfanne die Butter erhitzen und das Gemüse darin 2 Min. dünsten. ¼ l Wasser sowie 1 gute Prise Salz und den Thymian unterrühren. 5 Min. dünsten.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Aus jeweils 1 EL Hackfleisch ovale Frikadellen formen. Eine runde Form mit der Butter einpinseln. Die Kartoffelscheiben nebeneinander darin auslegen, auf jede Scheibe 1 Frikadelle legen. Die Sauce darüber verteilen. Übrige Kartoffelscheiben würfeln und dazwischenlegen. Die köfte im heißen Ofen (Mitte, Umluft 180°) 40 Min. garen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login