Rezept Frühlings-Konjak-Nudelsuppe

Ideal für alle, die krank sind und eine kräftigende Suppe brauchen. Jede menge Gemüse und auch Fleisch geben Kraft für kranke Esser.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Low-Carb-Nudelglück
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 305 kcal, 21 g F, 16 g EW, 12 g KH

Zubereitung

  1. 1.

    Den TK-Spinat in wenig kochendem Wasser nach Packungsanweisung zubereiten.

  2. 2.

    Dann die Glasnudeln in ein Sieb abgießen, kalt abwaschen und abtropfen lassen, nach Belieben kleiner schneiden. Die Möhre und den Kohlrabi putzen, schälen und sehr fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.

  3. 3.

    Das Öl in einem Topf erhitzen. Möhre, Kohlrabi und Frühlingszwiebeln darin bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 2 Min. anbraten. 1 l heißes Wasser angießen, salzen, pfeffern und zum Kochen bringen. Gemüse darin 4-5 Min. garen.

  4. 4.

    Inzwischen den aufgetauten Spinat sehr gut ausdrücken, mit Brät und Eigelb in eine Schüssel geben und pürieren. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abschmecken. Falls Sie Hackfleisch verwenden, die Masse ruhig kräftig würzen.

  1. 5.

    Die Erbsen tiefgekühlt in die Suppe geben. Mit einem Teelöffel kleine Nocken von der Brätmasse abstechen und in die heiße Brühe gleiten lassen. Glasnudeln dazugeben. Die Suppe bei mittlerer Hitze in ca. 5 Min. gar ziehen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Noch mehr Suppen-Rezepte findest du hier: Suppen und Eintöpfe

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login