Rezept Frühlingsgemüsepfanne

Nach dem Winter verlangt der Körper nach viel frischem Gemüse. Die Zubereitung erfordert etwas Mühe, aber es lohnt! Toll auch für Gäste.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kalorien-Sparbuch
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
Pro Portion
Ca. 197 kcal

Zutaten

150 g
1 EL
2 EL
weißer Aceto balsamico
frisch gerieben

Zubereitung

  1. 1.

    Die Brokkoliröschen vom harten Stiel schneiden. Den Stiel schälen und würfeln. Die Selleriestängel schälen und in etwa 3 cm breite Streifen schneiden. Die Spargelstangen im unteren Drittel schälen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Dickere Stängel längs halbieren. Die Kirschtomaten waschen, gut abtropfen lassen und halbieren.

  2. 2.

    Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und den Saft der halben Zitrone dazugeben. Nacheinander die Gemüse im Salzwasser blanchieren und anschließend zum Abtropfen in ein Sieb geben; die Brokkoliröschen 3 Min., Sellerie, grünen Spargel und Zuckerschoten jeweils 4 Min. blanchieren. Bitte jede Gemüsesorte für sich allein, damit alle ihren typischen Geschmack behalten.

  3. 3.

    Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln und Brokkolistiele 3 Min. unter ständigem Rühren anbraten. Mit 100 ml Blanchierwasser und dem Essig ablöschen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten dazugeben und alles etwa 1 Min. köcheln lassen. Das übrige, gut abgetropfte Gemüse unterheben und reichlich mit frisch geriebener Muskatnuss übermahlen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login