Rezept Frühlingssalat im Parmesankörbchen

Geriebener Parmesan wird im Ofen geschmolzen und über einer Tasse abgekühlt. So entsteht dasfiligrane Körbchen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Einfach Beeindruckend
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 300 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Den Parmesan fein reiben. 50 g Parmesan gleichmäßig als Kreis (ca. 14 cm Ø) auf ein mit Backpapier oder einer Silikonmatte belegtes Backblech streuen und im heißen Ofen (Mitte) in 4-6 Min. goldbraun backen.

  2. 2.

    Parmesankreis noch heiß mit einer Palette vorsichtig vom Papier heben und in eine breite Tasse legen (Step 1), sodass er eine körbchenartige Form bekommt. Auf die gleiche Weise drei weitere Körbchen herstellen. Parmesankörbchen vollständig abkühlen lassen, dann jeweils aus der Tasse heben (Step 2).

  3. 3.

    Blattspinat, Rote-Bete-Blätter und Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Kräuter waschen und trocken schütteln. Blätter abzupfen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Radieschen und Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden bzw. hobeln.

  4. 4.

    Die beiden Essigsorten mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Senf und Meerrettich verrühren, dann das Olivenöl unterschlagen. Die Schnittlauchröllchen unter die Vinaigrette rühren.

  1. 5.

    Kresse abschneiden. Kresse- und Kräuterblättchen, Blattspinat, Rote-Bete-Blätter, Rucola, Radieschen und Gurken mit der Vinaigrette mischen und in den Parmesankörbchen anrichten. Frühlingssalat mit den Blüten bestreuen und sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login