Rezept Gänseschenkel mit Orangen-Rotkohl

Gönnen Sie sich auch zu zweit mal ein Festessen!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
2 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
99 gesunde Genussrezepte für Zwei
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 810 kcal

Zutaten

2
Gänseschenkel (à ca. 400 g)
5
Pimentkörner
3 Zweige
500 g
3 EL
Öl
250 ml
Gemüsebrühe
50 ml
roter Portwein
1 EL
Balsamico Essig
1 EL
flüssiger Honig
3 EL
Orangensaft

Zubereitung

  1. 1.

    Gänseschenkel in einen weiten Topf legen. Eine Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel vierteln, Knoblauch halbieren. Schenkel mit kochendem Wasser begießen, bis sie bedeckt sind. Zwiebel, Knoblauch, 1 TL Salz, Lorbeerblätter, Piment und Thymian zugeben. Aufkochen und 1 Std. köcheln lassen.

  2. 2.

    Rotkohl putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Zweite Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Kohl zugeben und unter Rühren kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Nelken würzen. Brühe und Portwein zugießen, zugedeckt 45 Min. garen.

  3. 3.

    Backofen auf 200° vorheizen. Keulen aus dem Sud nehmen, abtropfen lassen und in eine flache Auflaufform legen. Den Sud durch ein Sieb gießen und 100 ml davon auffangen. Beiseitestellen. Essig und Honig verrühren und die Keulen mit etwa der Hälfte bestreichen. Keulen im heißen Ofen (2. Schiene von unten, Umluft 180°) ca. 20 Min. goldbraun braten. Nach 10 Min. mit restlicher Essigmischung bestreichen.

  4. 4.

    Rotkohl mit Orangensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Gänsekeulen aus dem Ofen nehmen. Bratensatz mit 100 ml Kochsud ablöschen, Crème fraîche einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauce dazureichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Kochmamsell
Lecker war's
Gänseschenkel mit Orangen-Rotkohl  

Die Gänsekeulen haben vorzüglich geschmeckt und der Orangen-Rotkohl war oberlecker.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login