Homepage Rezepte Wildschweingulasch und Birnenrotkohl

Rezept Wildschweingulasch und Birnenrotkohl

Wildscheingulasch und Birnenrotkohl - was für ein Fest! Das Fleisch sollte wirklich lange schmoren, damit es schön weich wird.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
775 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Fleisch trocken tupfen und in 3 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und klein würfeln. Möhren schälen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch andrücken.
  2. In einem Topf 2 EL Schmalz schmelzen. Darin bei starker Hitze das Fleisch portionsweise anbraten, bis keine rohen Stellen mehr sichtbar sind, herausnehmen. Ist das ganze Fleisch angebraten, mit Knoblauch, Zwiebeln, Möhren, 3 Lorbeerblättern, Wacholderbeeren und 3 Nelken zurück in den Topf geben. Mit ½ l Rotwein aufgießen, salzen und pfeffern, umrühren und bei geschlossenem Deckel aufkochen. Hitze reduzieren, sodass das Gulasch nur noch leise köchelt. Den Deckel jetzt schräg auflegen, damit Dampf entweichen und die Sauce einkochen kann. Bis das Fleisch weich ist, dauert es ca. 2 Std.
  3. Rotkohl vierteln, Strunk entfernen und den Kohl in feine Streifen schneiden. Die Birnen schälen, vierteln, entkernen und grob würfeln. In einem Topf übriges Schmalz schmelzen, den Kohl darin andünsten. Piment, übrige Nelken und Lorbeerblätter dazugeben und mit dem verbliebenen Wein ablöschen. Salzen, pfeffern und das Kraut bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze in ca. 1 ½ Std. weich kochen. Dabei nach 1 Std. die Birnen hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und 3 - 4 EL Essig abschmecken.
  4. Kuvertüre hacken und mit Sirup und restlichem Essig zum Gulasch geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Kraut servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login