Rezept Gebackener Quarkkuchen mit Pfirsich und Himbeeren

Sommerzeit ist Kuchenzeit? Mit diesem Kuchen allemal! Seine Zutaten zum Genießen: eine schöne Terasse mit Sommerblumen, der wohltuende Schatten einer Markise, ein guter Kaffee und nette Gäste an der Tafel.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Vitalküche für Genießer
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 460 kcal

Zutaten

½ TL Backpulver
1
gestrichener EL Stärke (10 g)
40 g
250 g
1 Msp.
abgeriebene Bio-Zitronenschale
etwas Puderzucker zum Bestäuben
1
kleine runde Springform (15 cm Ø)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 170 °C (Umluft) vorheizen.

  2. 2.

    Backpulver, Stärke und Grieß in einer Schüssel miteinander mischen. Die Vanilleschote der Länge nach aufritzen und das Mark mit dem Messerrücken herausschaben. Ausgekratzte Vanilleschote für Vanillezucker oder Vanillesalz verwenden. Vanillemark, Ei, Zucker und Butter in eine zweite Schüssel geben und mit dem Handrührgerät in 3 Min. schaumig aufschlagen. Quark, Zitronenschale und die Stärkemischung dazugeben. Alles noch einmal kräftig durchrühren.

  3. 3.

    Die Backform gut mit Butter bestreichen, die Quarkmasse einfüllen und etwas glatt streichen. Die Springform mehrmals auf die Arbeitsfläche klopfen, sodass alle Luftlöcher aus der Quarkmasse verschwinden. Die Backform auf ein Ofengitter (Mitte) in den Ofen stellen und in etwa 30 Min. goldbraun backen. Um herauszufinden, ob der Kuchen gar ist, einen Holzspieß in die Mitte des Kuchens stecken. Haftet keine oder nur ganz wenig Quarkmasse daran, ist der Kuchen fertig.

  4. 4.

    Den Kuchen aus dem Ofen holen, auskühlen lassen, aus der Springform nehmen und auf einen Teller oder eine kleine Kuchenplatte heben.

  1. 5.

    Den Pfirsich in dünne Scheiben schneiden und die Himbeeren verlesen. Den Quarkkuchen mit Pfirsichscheiben und Himbeeren belegen, mit Puderzucker bestäuben und servieren. Der Quarkkuchen »ohne Boden« schmeckt als Dessert oder nachmittags zum Kaffee.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login