Rezept Gefüllte Kohlrabi mit Blätterrouladen

Sie können bei Gemüse viel mehr verwerten als Sie denken! Zum Beispiel aus Kohlrabiblättern feine Rouladen zaubern. Schmeckt toll!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Reizarm genießen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 285 kcal

Zutaten

1
1/2 EL Olivenöl extra nativ
250 ml
Gemüsebrühe
1 TL
getrocknete Mischpilze
1
Scheibe Toastbrot vom Vortag
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kohlrabi putzen und 6 große Blätter beiseite legen. Die Knollen schälen und von der Wurzelseite her mit einem Kugelausstecher aushöhlen. Die Kohlrabi in kochendem Salzwasser 20 Min. garen. Herausheben und umgedreht abtropfen lassen.

  2. 2.

    Die dicken Rippen der Kohlrabiblätter glatt schneiden. Die Blätter im Kochsud der Knollen offen 10 Min. kochen. Herausheben, kalt abschrecken und ausgebreitet abtropfen lassen.

  3. 3.

    Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und den hellen Teil fein hacken. 1 EL davon mit 1 TL Öl und 1 EL Wasser sanft dünsten. Die Hirseflocken einstreuen und 100 ml Gemüsebrühe angießen. Einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen.

  4. 4.

    Die Möhre putzen, dünn schälen und fein würfeln. Unter die Hirsemasse rühren. Die Trockenpilze zerbröseln und mit dem Quark ebenfalls unterheben. Die Hirsemasse mit Estragon, Salz und Pfeffer würzen und in die Kohlrabi füllen.

  1. 5.

    Das Fleisch mit Küchenpapier trockentupfen und sehr fein hacken. Das Toastbrot entrinden und zerbröseln. Fleisch, Brösel, Milch und 1 EL Zwiebelwürfel mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Hackmasse auf jedes Kohlrabiblatt setzen und aufrollen.

  2. 6.

    Die Stielansätze der Tomaten entfernen. Die Früchte kurz überbrühen, häuten und halbieren. Aus der Mitte 2 Scheiben schneiden und auf die Kohlrabi legen. Die restlichen Tomaten fein hacken.

  3. 7.

    1 EL Öl in einem breiten Topf erhitzen. Die restliche Frühlingszwiebel und die Tomatenwürfel kurz darin andünsten. Die Kohlrabi und die Blattrouladen mit der Nahtstelle nach unten darauf setzen. 150 ml Gemüsebrühe angießen, leicht salzen und pfeffern. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 45 Min. dünsten.

  4. 8.

    Die Kohlrabi und die Röllchen auf zwei Tellern anrichten und mit der Tomatensauce umgießen. Mit Petersilie bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login