Homepage Rezepte Gemüse-Tajine mit Kaninchen

Zutaten

400 ml Gemüsebrühe
1 großes Bund Koriander
1/2 Bund Petersilie
je 2 EL Ras-el-hanout (marokkanische Gewürzmischung) und rosenscharfes Paprikapulver
2 EL Olivenöl

Rezept Gemüse-Tajine mit Kaninchen

Eine marokkanische Spezialität, die durch die feinen Gewürze besticht. Sie sieht in der Tajine-Form besonders schön aus, gelingt aber auch im Schmortopf.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
560 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Safran zwischen den Fingern leicht zerreiben und mit der Brühe mischen. Die Safranbrühe zugedeckt stehen lassen, bis die übrigen Zutaten vorbereitet sind.
  2. Den Koriander und die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein schneiden. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken oder durch die Presse drücken. Die Kräuter und den Knoblauch mit den gemahlenen Gewürzen, dem Zitronensaft und dem Öl in einem kleinen Schälchen mischen und mit Salz würzen.
  3. Die Kaninchenstücke waschen, trocken tupfen und mit der Gewürzmischung vermengen. Das Wurzelgemüse putzen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Die Kaninchenstücke und das Gemüse in einer Tajine-Form oder in einem Schmortopf (am besten aus Gusseisen) mischen und auf dem Herd erhitzen, bis Kaninchen und Gemüse leicht bräunen. Zwischendurch einmal durchrühren.
  5. Dann die Safranbrühe dazugießen und alles zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 45 Min. schmoren, bis Fleisch und Gemüse gar sind. Zwischendurch umrühren und bei Bedarf noch Flüssigkeit (Wasser oder Brühe) angießen. Die Tajine abschmecken und heiß servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)
Login