Rezept Gemüsesalat aus Malaga

Um einen richtigen Malaga-Geschmack in den Salat zu zaubern, sollten die Rosinen am besten über Nacht in diesem spanischen Süßwein marinieren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 6 Gläser à 200 ml
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Feines im Glas
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

50 g
6 EL
Malaga-Wein (spanischer Süßwein, alternativ: Portwein)

Zubereitung

  1. 1.

    Rosinen in einem Sieb abbrausen, abtropfen lassen. Im Süßwein marinieren lassen, am besten über Nacht.

  2. 2.

    Eine beschichtete Pfanne erhitzen, Pinienkerne und Mandelsplitter darin goldgelb rösten. Auf einen Teller geben und beiseitestellen. Aubergine und Zucchini waschen, in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Auberginenwürfel darin ca. 3 Min. anbraten. Zucchini, Knoblauch und restliches Öl dazugeben und das Gemüse knapp weich dünsten.

  3. 3.

    Zitrone heiß abspülen, trocknen und die Hälfte der Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. 2 EL Zitronensaft zum Gemüse geben, salzen und pfeffern. Minze waschen, trocknen, die Blättchen fein hacken und mit den abgetropften Rosinen, der Hälfte von Mandeln, Pinienkernen und Zitronenschale unter das Gemüse mischen.

  4. 4.

    Tomaten kurz mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, vierteln und entkernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Schalotte schälen. Petersilie waschen, trocknen und beides fein hacken. Alles vermischen, salzen, pfeffern und mit wenig Zitronensaft und 2 Prisen Kreuzkümmel abschmecken.

  1. 5.

    Tomatenwürfel in die Gläser füllen, Gemüsemasse daraufgeben. Mit den restlichen Mandelsplittern, Pinienkernen und Zitronenschale bestreuen. Den Salat mindestens 2 Std. kalt stellen. Mit gerösteten Weißbrotscheiben servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login