Homepage Rezepte Orientalischer Couscoussalat mit Kichererbsen

Zutaten

7-8 EL
1 Bund Petersilie
4 Stängel Minze
Saft von 1 ½ Zitronen
2-3 Msp. Chilipulver
3/4 TL Garam Masala

Rezept Orientalischer Couscoussalat mit Kichererbsen

Couscous ist ganz leicht zuzubereiten und schmeckt mit orientalischen Gewürzen, Trockenfrüchten und Gemüse einfach unschlagbar gut. Auch gut zum Mitnehmen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
520 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. In einem Topf 150 ml Wasser zum Kochen bringen. Den Couscous einrühren, salzen und zugedeckt bei kleinster Hitze 5 Min. quellen lassen. 2 EL Öl unterrühren, den Couscous mit einer Gabel auflockern und weitere 5 Min. quellen lassen, dann in eine Salatschüssel geben. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, abbrausen, abtropfen lassen und zum Couscous geben.
  2. Die Aprikosen fein würfeln. Zucchini und Aubergine waschen, putzen und getrennt in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und durchpressen. In einer Pfanne 2-3 EL Öl erhitzen, darin Zucchini und Aubergine (eventuell portionsweise) anbraten. Knoblauch unterrühren, salzen, pfeffern und alles unter Rühren goldbraun braten. Mit den Aprikosen zum Couscous geben.
  3. Kräuter abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken. Zitronensaft mit 3 EL Öl verrühren, Salz, Pfeffer, Chilipulver, Kreuzkümmel und Garam Masala unterrühren. Mit den Kräutern unter den Couscoussalat mischen und 2 Std. durchziehen lassen. Den Salat vor dem Servieren eventuell nochmals mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)