Homepage Rezepte Geschnetzeltes mit Vanille-Curry-Sauce

Zutaten

2 EL Butter
1 gehäufter TL Currypulver (am besten Madras-Curry nehmen)
1/8 l Cidre oder ungesüßter Apfelsaft
250 g Sahne

Rezept Geschnetzeltes mit Vanille-Curry-Sauce

Für eine ganz besondere Note sorgt bei diesem Geschnetzelten ein Hauch von Vanille, kaum zu spüren aber doch charakterprägend.

Rezeptinfos

unter 30 min
410 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Fleisch in knapp 1 cm breite Streifen schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Die Vanilleschote längs aufschneiden, aufklappen und das Mark mit dem Messerrücken herausschaben. Schote in 4 Stücke schneiden.
  2. Eine große Pfanne auf dem Herd heiß werden lassen. Butter darin bei mittlerer Hitze schmelzen. Die Hälfte der Fleischstreifen einrühren und etwa 2 Minuten braten, dabei ab und zu umrühren. Aus der Pfanne nehmen und das übrige Fleisch genauso braten. Ebenfalls herausnehmen.
  3. Jetzt kommen die Zwiebeln mit den Schotestücken in die Pfanne, 1 Minute braten. Curry und Vanillemark dazugeben, gut unterrühren und kurz mitbraten. Mit Cidre oder Apfelsaft und der Sahne aufgießen und einmal aufkochen. Tomaten dazurühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch untermischen und 2 Minuten bei schwacher Hitze in der Sauce ziehen lassen. Abschmecken und mit Reis oder Nudeln essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(66)