Rezept Glasnudelsalat mit Erdnüssen und Steakstreifen

Line

Dieser Salat eignet sich wunderbar für das Büro. Einfach am Vorabend zubereitet und am nächsten Tag genießen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Quäl dich die Diät
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 415 kcal, 23 g F, 21 g EW, 29 g KH

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zuckerschoten putzen, waschen und 5 Min. in kochendem Salzwasser garen. Dann in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Glasnudeln nach Packungsanweisung garen, ebenfalls in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Die Paprikaschote vierteln, putzen, waschen und quer in dünne Streifen schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Das Steakfleisch quer zur Faser in dünne Streifen schneiden.

  3. 3.

    In einer beschichteten Pfanne das Erdnussöl erhitzen. Die Steakstreifen salzen, in die Pfanne geben und rundherum bei starker Hitze ca. 1 Min. anbraten. Dann die Paprika und die Zwiebel dazugeben und 3 Min. mitbraten. Die Herdplatte ausstellen und Zuckerschoten, Frühlingszwiebeln und die Kirschtomaten in die Pfanne geben.

  4. 4.

    Limette auspressen und den Saft mit Sojasauce und Kokosmilch verrühren, in die Pfanne geben. Die Glasnudeln mit einer Küchenschere etwas kleiner schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Alles miteinander verrühren, mit Salz abschmecken und auf Tellern anrichten.

  1. 5.

    Das Koriandergrün abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden. Mit den Kokos-Chips und den Erdnüssen über den Salat streuen und servieren. Der Salat schmeckt warm oder kalt.

Rezept-Tipp

Wusstest du, dass Koriander eine Heilpflanze ist? Das grüne Kraut hat eine antibiotische Wirkung und bekommt Magen-Darm-Probleme in den Griff. Koriander ist außerdem ein Muss bei jeder Detox-Diät - er entgiftet nämlich deinen Körper und lehrt Fettpolstern das Fürchten.

Abnehmen ist für jeden von uns eine Herausforderung. Aber eine, die sich lohnt, Spaß macht und gut schmeckt. Vor allem mit den leckeren Rezepte der Quäl dich-Diät. Entdecke unser großes Quäl Dich-Special, zeige Willensstärke und fange jetzt mit deiner Diät an!

Weitere leckere Rezepte für Nudelsalat findest du in unserem Nudelsalat-Special.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login