Homepage Rezepte Hackbällchen in Senfsahne

Zutaten

1 altbackenes Brötchen
1 TL edelsüßes Paprikapulver
1 EL Öl
1 EL Butter
2 TL Mehl
1/8 l Fleisch- oder Gemüsebrühe
200 g Sahne
je 2 TL süßer und scharfer Senf

Rezept Hackbällchen in Senfsahne

Die Minifrikadellen können Sie auch ohne Petersilie zubereiten. Und wer möchte, ersetzt den Senf in der Sahne durch Tomatenmark. Auch sehr lecker!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
650 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Brötchen in eine Schüssel legen, mit der Milch begießen und in 10 Minuten weich werden lassen.
  2. Inzwischen die Zwiebel schälen und fein reiben. Die Petersilie nach Belieben waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und sehr fein hacken.
  3. Das Brötchen ausdrücken und mit den Händen sehr gut zerdrücken. Mit Zwiebel, Hack, Eiern, Semmelbröseln und eventuell der Petersilie in eine Schüssel füllen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Alles so lange durchkneten, bis die Masse gut zusammenhält, dann zu ungefähr tischtennisballgroßen Kugeln formen.
  4. Das Öl und die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Hackbällchen darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten. Die Pfanne dabei zwischendurch schütteln und die Bällchen wenden.
  5. Hackbällchen aus der Pfanne nehmen, Mehl ins Bratfett streuen und anbraten. Die Brühe dazugießen und den Bratsatz mit dem Kochlöffel gut ablösen. Sahne und Senf dazurühren, die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hackbällchen einlegen und etwa 5 Minuten bei geringer Hitze in der Senfsahne ziehen lassen. Mit Reis, Nudeln oder Kartoffelpüree essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login