Homepage Rezepte Heringsfilets Hausfrauenart

Zutaten

250 g Heringsfilets in Öl
2 große Gewürzgurken
500 g saure Sahne
2 EL Mayonnaise
2 TL scharfer Senf
1 Bund Dill

Rezept Heringsfilets Hausfrauenart

Ein köstliches Gericht, das man am besten schon am Vorabend zubereitet - wenn der Hering lange durchgezogen ist, schmeckt's erst so richtig gut.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
355 kcal
leicht

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Die Heringsfilets abtropfen lassen und in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Die Äpfel schälen und vierteln, von den Kerngehäusen befreien und in feine Spalten schneiden. Die Gurken klein würfeln.
  2. Heringe mit Zwiebeln, Äpfeln und Gurken mischen, saure Sahne und Mayonnaise mischen und unterrühren. Mit Senf, Salz und Pfeffer würzen. Den Dill waschen und trockenschwenken. Einige Dillspitzen beiseite legen, die restlichen fein schneiden und unter die Heringe rühren. Zugedeckt etwa 1 Std. kühl stellen.
  3. Die Heringsfilets noch einmal abschmecken und kalt mit heißen Pellkartoffeln oder dunklem Brot servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Heringsstipp

Hallo, wer kann mir ein tolles Rezept für Heringsstipp geben, nach Möglichkeit die Sauce ohne fette Mayonäse.

Danke und Gruß Emmi

Quark + Joghurt

schmecken auch sehr gut zusammen mit Heringen. Mit Senf und Meerrettich abschmecken.

Ich wundere mich allerdings, dass bei dem Rezept oben Heringsfilets in Öl genommen werden, die gibt es doch auch frisch und ohne Öl zu kaufen. Und sehen die Heringe auf dem Foto nicht eher wie Matjes aus??

Ein anderes Rezept machen

hier in der Rezeptdatenbank gibt es einige Rezepte ohne Mayo, vielleicht ist etwas dabei.

 

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login