Rezept Himbeer-Mascarpone-Trifle

Zugegeben: "Leicht" ist dieses Dessert nicht gerade, aber - auch dank des genialen Schüssel-Stapel-Tricks - unvergleichlich gut!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(6)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kochen für Faule: Einfach, schnell und superlecker!
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 945 kcal

Zutaten

100 g
Amarettini (italienische Mandelkekse, ersatzweise auch andere Kekse)
50 ml
frisch gepresster Orangensaft
150 g
250 g
1 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker
3 EL
Eierlikör (ersatzweise Orangensaft)
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Amarettini in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Handballen grob zerkleinern. Die Brösel in zwei Dessertschälchen verteilen und mit dem Orangensaft beträufeln.

  2. 2.

    Die tiefgekühlten Himbeeren auf den getränkten Amarettini verteilen und ca. 10 Min. antauen lassen.

  3. 3.

    Inzwischen Mascarpone in einer Schüssel mit Vanillezucker, Eierlikör bzw. Orangensaft und Ahornsirup gründlich verrühren. Creme auf den Himbeeren verteilen und mit den Schokoladenraspeln bestreuen.

  4. 4.

    Die Trifles abdecken und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen (mindestens 1 Stunde).

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(6)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

lecker...

....leider aber viel zu viel. Von dieser Menge bekommt man auch 4 Leute nachspeisentechnisch "satt".

Kombination schmeckt echt gut und ist nicht zu süß.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login