Homepage Rezepte Holler-Panna-cotta

Zutaten

50 g (Vanille-)Zucker
350 g Sahne
2 Blatt weiße Gelatine
25 g Vanillezucker
25 g Zucker

Rezept Holler-Panna-cotta

Statt rot und weiß kommt diese Panna cotta in Rosa und Lila ins Dessertglas. Ein echter Hingucker. Und herrlich fruchtig. Muss vier Stunden kühlen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Für die Creme die Holunderbeeren mit einer Gabel von den Dolden abstreifen, verlesen – immer nur vollreife, schwarze Beeren nehmen – und die Stielansätze entfernen. Die Beeren (es sollten 150 g sein) im Sieb abbrausen und abtropfen lassen.
  2. Holunderbeeren, Zucker und Zitronensaft in einen Topf geben, erhitzen und 5 Min. bei mittlerer Hitze kochen und aufplatzen lassen – ab und zu umrühren, damit nichts anbrennt. Mit Sahne aufgießen, einmal kurz aufwallen lassen, dann vom Herd nehmen und ca. 10 Min. ziehen lassen. Gelatine in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen und 10 Min. einweichen.
  3. Beerensahne durch ein feines (Metall-)Sieb gießen, die Beerenreste mit einem Löffelrücken sorgfältig ausdrücken (Beerenreste entsorgen). Gelatineblätter ausdrücken und nacheinander in die noch heiße Beerensahne einrühren, bis sie sich aufgelöst haben. Sahne in Portionsgläschen gießen und zugedeckt im Kühlschrank fest werden lassen (mind. 4 Std. oder über Nacht).
  4. Für den Sirup die Holunderbeeren ebenfalls mit einer Gabel von den Dolden abstreifen, verlesen und von den Stielansätzen befreien. Die Beeren (es sollten 125 g sein) im Sieb abbrausen und in einen Topf geben. Vanillezucker, Zucker, Zitronensaft und 100 ml Wasser dazugeben, erhitzen und ca. 5 Min. sprudelnd kochen lassen. Die Holundermischung durch das (Metall-)Sieb gießen, Beeren wieder gut ausdrücken und entsorgen. Saft zurück in den Topf geben und bei mittlerer Hitze 5-8 Min. einkochen lassen. Sirup abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  5. Zum Servieren jeweils etwas gekühlten Holundersirup auf die Panna cotta in den Gläschen gießen. Restlichen Sirup im Kühlschrank aufbewaren und über Eis, Joghurt oder Müsli träufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login