Homepage Rezepte Indische Linsensuppe mit Rotkohl und Cranberrys

Zutaten

Rezept Indische Linsensuppe mit Rotkohl und Cranberrys

Ein ganzes Feuerwerk an indischen Gewürzen wird hier abgebrannt: Koriander, Kreuzkümmel, Paprika, Kurkuma, Zimt und Nelke wandern in diese feine Suppe.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
300 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote waschen und den Stiel abschneiden. Die Chili mit den Kernen fein hacken. Die Gelbe Bete schälen und erst in dünne Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Die Rotkohlblätter waschen und in sehr feine Streifen schneiden.
  2. Das Öl im Suppentopf erhitzen und das Gemüse darin unter Rühren bei mittlerer Hitze 3-4 Min. braten. Ingwer, Knoblauch und Chili kurz mitbraten. Dann alle Gewürze vermischen und einrühren. Alles ca. 1 Min. weiter braten.
  3. Die Linsen einrühren und kurz andünsten. Dann die Brühe angießen und zum Kochen bringen. Die Cranberrys grob hacken und einrühren. Die Suppe salzen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Min. köcheln, bis die Linsen weich sind und das Gemüse bissfest gegart ist.
  4. Inzwischen den Koriander waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein schneiden. Die Zitronenhälfte heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Beides unter den Joghurt mischen und diesen salzen. Nun die Suppe abschmecken und auf tiefe Teller verteilen. Mit etwas Joghurt garnieren, den übrigen Joghurt dazu reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

So schneidest du Fenchel am einfachsten