Rezept Ingwersuppe mit Fischklößchen

Line

Fein & edel: Die selbstgemachten Fischbällchen sind besonders zart und mal eine ganz andere Suppeneinlage.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2-3 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Sushi-Bar
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 300 kcal

Zutaten

1 EL
Sake
4-5 EL Fischfond (aus dem Glas)
Chilipulver
1 TL
Sesamöl
800 ml
Fischfond (aus dem Glas, abzüglich 4-5 EL für die Klößchen)
4 EL
Sake
1 EL
Sojasauce
2 EL
Weißweinessig
1 Prise
Salz (nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Fischklößchen den Fisch kalt abspülen, trocken tupfen und eventuell verbliebene Gräten entfernen. Das Filet sehr klein würfeln. Ingwer schälen und fein hacken oder reiben. Beides mit Sake und Fischfond im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz, Chilipulver und Sesamöl würzen. Eiweiß zugeben und nochmals kurz pürieren. Die Fischmasse zugedeckt 1 Std. kühl stellen.

  2. 2.

    Für die Brühe Ingwer schälen. Erst längs in dünne Scheiben, dann in hauchdünne Stifte schneiden. Mit dem Fischfond in einem Topf aufkochen lassen. Sake, Sojasauce und Essig unterrühren und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Min. sanft kochen lassen.

  3. 3.

    Von der Fischmasse mit einem Teelöffel einen Nocken abstechen und mithilfe eines zweiten Löffels zu einem länglichen Klößchen formen. So die gesamte Fischmasse verarbeiten. Die Klößchen in die Brühe einlegen und bei schwacher Hitze in 5-7 Min. gar ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Die Suppe mit Zucker und nach Belieben wenig Salz abschmecken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in kurze Stücke schneiden. Vor dem Servieren in die Suppe geben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login