Rezept Italienische Ofenbällchen

Bei Ofenbällchen kommt es vor allem auf die Vorbereitung an - und schon kommen wunderbar saftige und dabei knusprige Hackbällchen aus dem Ofen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Wie koch' ich
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zubereitung

  1. 1.

    > Wenn der Metzger Ihnen kein Fleisch fürs Kalbshack durch den Wolf dreht, müssen Sie sich selbst drum kümmern. Dazu das Stück Schulterfleisch mit einem scharfen Messer zuerst in dünne Scheiben und diese dann in feine Streifen schneiden. Dann noch mal grob darüber hacken.

  2. 2.

    > Die Knoblauchzehe schälen und wie den Schinken und die Sardellenfilets grob schneiden oder hacken. Die Zitrone heiß waschen und trockenreiben, dann von der Hälfte die Schale dünn abreiben. Basilikumblättchen von den Stängeln zupfen. Dies alles samt Parmesan, Pinienkernen und Bröseln mit dem Fleisch vermischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Mozzarella vierteln und in Stücke schneiden. Die Kirschtomaten waschen.

  3. 3.

    > Die Fleischmasse in den Mixer geben und dort klein hacken – es soll kein Aufstrich werden, sie kann also ruhig noch ein wenig grob sein. Davon mit dem Esslöffel Portionen von knapp 50 g abnehmen und aufs Brett "klopfen". Dort mit angefeuchteten Händen zu Fladen formen, auf die je 1 Stück Mozzarella, 1 Tomate oder 1 Olive kommt. Man kann das aber auch kombinieren, zum Beispiel 1 Stück Mozzarella in die angeschnittene Tomate oder die entsteinte Olive stecken und auf den Fladen legen. Das wird dann zu Bällchen geformt.

  4. 4.

    > Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen, ein Backblech ölen. Die Hackbällchen auf das Blech legen und im Ofen (Mitte) 20-25 Minuten garen. Dazu schmecken Röstbrot mit Pesto oder Tomatensauce.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Würzig und sehr lecker

Die Bällchen sind schnell gemacht und schmecken auch kalt mit  einer Focaccia wunderbar.

Aphrodite
Glaube ich Dir.

@Auchwas, welch' ein Zufall! Hatte gestern auch Hackbällchen und hatte sie mit Bacon eingewickelt und mit Mozzarella und Tomate in Nudelnester gelegt. Mozzarella und Tomate als Füllung zu nehmen, ist genial.

auchwas
Und diese Bällchen in Nudelnester, vorgemerkt.

@Aphrodite

ist lustig der Zufall und die Bällchen in Nudelnester, das gibt' s bestimmt bald,  die Kombi  ist einfach gut.

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login