Homepage Rezepte Kabeljau-Lachs-Terrine

Rezept Kabeljau-Lachs-Terrine

Wenn Sie Größeres vorhaben, liegen Sie mit dieser Terrine genau richtig. Sie lässt sich gut vorbereiten und ist ein gehobener Auftakt zu einem anspruchsvollen Festmahl!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
440 kcal
mittel

FÜR 1 GLASFORM VON ETWA 1 1/4 L INHALT

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 GLASFORM VON ETWA 1 1/4 L INHALT

Zubereitung

  1. Die Form mit Butter einfetten. Fischfilets würfeln und getrennt 30 Min. im Gefrierfach anfrieren lassen. Den Dill waschen, trockenschütteln und hacken. Kabeljau salzen, pürieren und dabei 200 g Sahne langsam einlaufen lassen. Mit Pfeffer und 1 Prise Cayennepfeffer würzen. Die Hälfte der Creme mit Dill mischen und auf den Boden der Form streichen. Die restliche Creme mit Krabben mischen und beiseite stellen.
  2. Lachs gut salzen und pürieren. Restliche Sahne langsam dazugießen. Mit Pfeffer und 1 Prise Cayennepfeffer würzen und auf die Dillcreme streichen. Die Krabbencreme gleichmäßig auf der Lachscreme verteilen.
  3. Die Form mit Folie abdecken. Erst bei 600 Watt 5 Min., dann bei 360 Watt 5-7 Min. garen. Die Folie vorsichtig abnehmen, Flüssigkeit abgießen und die Terrine auf eine Platte stürzen. Zum Servieren in 16 Scheiben schneiden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Warm oder kalt?

Sieht ja gut aus, wäre eine hübsche Idee für meine Gäste am Wochenende, wo ich noch eine Menge Kabeljau vom Angeln habe. Wie wird die Terrine serviert, warm oder kalt? Und was macht ein HobbyKoch ohne Mikrowelle?

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login