Homepage Rezepte Käsesuppe mit Wirsingstreifen

Zutaten

2 EL Butter
1 EL Öl
800 ml Gemüsebrühe
1/8 l trockener Weißwein (ersatzweise Gemüsebrühe)
100 g Sahne
2 Scheiben Toastbrot

Rezept Käsesuppe mit Wirsingstreifen

Diese milde Suppe auf der Basis von Polenta wird mit Thymian verfeinert.

Rezeptinfos

unter 30 min
335 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Wirsingblätter waschen und in feine Streifen schneiden. Lange Streifen noch einmal durchschneiden. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen und salzen. Wirsing darin 3-4 Min. sprudelnd kochen lassen, bis er bissfest ist. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Die Schalotten schälen und fein hacken. 1 EL Butter und das Öl in einem Topf erhitzen. Die Schalotten mit dem Thymian darin andünsten. Die Polenta einrühren und kurz andünsten. Die Brühe und den Wein dazugießen und zum Kochen bringen. Alles offen ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Suppe etwas dickflüssig wird.
  3. Die Sahne untermischen, dann den geriebenen Käse hinzufügen und unter Rühren schmelzen lassen. Den Wirsing wieder dazugeben und erwärmen, die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Toastbrot von der Rinde befreien und in kleine Würfel schneiden. Die restliche Butter erhitzen und die Toastbrotwürfel darin bei mittlerer Hitze unter Rühren knusprig braten. Die Suppe zum Servieren auf tiefe Teller verteilen und mit den knusprigen Brotwürfeln bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

So schneidest du Fenchel am einfachsten