Homepage Rezepte Kaiserschmarrn mit Sauerkirschen

Zutaten

1/8 l Weißwein (ersatzweise Kirschsaft)
125 g Zucker
3 EL Rum (nach Belieben)
4 EL Rosinen
6 Eier
5 EL Sahne
80 g Mehl
80 g Butter
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept Kaiserschmarrn mit Sauerkirschen

Sauerkirschen mit Rumrosinen machen als fruchtig leckere Beilage zu locker gebackenem Kaiserschmarrn den Hüttenzauber zu Hause perfekt.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
755 kcal
leicht

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Kirschen waschen, Stiele abzupfen und entsteinen. Den Wein mit 75 g Zucker erhitzen, die Kirschen darin einmal kurz aufkochen und dann abkühlen lassen. Den Rum leicht erwärmen, die Rosinen darin einweichen.
  2. Die Eier mit 2 Prisen Salz, der Zitronenschale, der Sahne und dem Mehl verquirlen. Den Teig etwa 30 Min. quellen lassen.
  3. In einer großen Pfanne 30 g Butter zerlassen. Den Teig dazugeben und bei mittlerer Hitze stocken lassen. Mit zwei Gabeln in grobe Stücke reißen und den Kaiserschmarrn unter Wenden fertig braten.
  4. In einem Topf die restliche Butter erhitzen und darin den restlichen Zucker karamellisieren lassen. Kirschen und Rosinen mit Flüssigkeit dazurühren. Zwischen dem Schmarrn verteilen, mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login