Rezept Kalbsleber in Salbeibutter

Kross in Butter gebratene Salbeibutter, dazu ein selbst gestampftes Kartoffelpüree: dieses Gericht macht den Sonntag zum Festtag!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Ich koch' mir was
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 465 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln schälen, würfeln, in einem Topf mit Wasser bedecken, salzen und in ca. 15 Min. weich kochen. Inzwischen die Leber von Häutchen und Sehnen befreien, waschen und trocken tupfen. Die Salbeiblätter waschen und sorgfältig abtrocknen.

  2. 2.

    In einer kleinen Pfanne 1 EL Butter schmelzen, die Salbeiblätter darin bei schwacher bis mittlerer Hitze (die Butter soll nicht zu braun werden) in 1 Min. kross braten, dann herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Leber in die Pfanne geben und von jeder Seite 2-3 Min. braten. Erst zum Schluss salzen und pfeffern.

  3. 3.

    Die Milch erhitzen (am schnellsten in einer Tasse in der Mikrowelle). Kartoffeln abgießen, zerstampfen, übrige Butter und so viel heiße Milch unterrühren, dass ein luftiges Püree entsteht. Mit der Leber auf einem Teller anrichten, Salbei daraufgeben.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Toskanafan
Salbeibutter,,,,einfach gut,,,,

ich wollte es wissen, und habe gleich noch die Salbeibutter gemacht, über eine Leberscheibe gegeben, das ist der Hit, einfach gut.Schmeckt nach Italien.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login