Rezept Kaninchen in Rieslingsauce mit Aprikosen-Krapfen

Eine raffinierte Neuinterpretation der klassischen Kombination von Fleisch und Dörrobst, die typisch für Schleswig-Holstein ist.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 6 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
schwer
Buch
Deutschland
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 695 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Das Kaninchen kurz abspülen und trockentupfen. Rundum salzen und pfeffern. In einer Schmorpfanne Öl und 1 EL Butter erhitzen. Kaninchen in Mehl wenden und ringsum bei mittlerer Hitze hellbraun anbraten. Knoblauch schälen und ganz zugeben. Mit ¼ l Wein ablöschen, offen etwa 10 Min. kochen lassen. Kräuter waschen, Petersilienblätter abzupfen (anderweitig verwenden), Stängel mit Thymian binden (Step 1), in die Pfanne legen und den restlichen Wein und die Brühe angießen. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 45 Min. schmoren.

  2. 2.

    Währenddessen für das Gemüse die Möhren schälen und in streichholzfeine Streifen schneiden. Die Zuckerschoten waschen. Reichlich Wasser aufkochen lassen, salzen und das Gemüse darin 5 Min. brühen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

  3. 3.

    Für die Krapfen ¼ l Wasser mit 65 g Butter und 1 Prise Salz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und das Mehl hineinschütten. Topf auf den Herd stellen und die Masse unter Rühren zu einem Kloß abbrennen (Step 2). Vom Herd nehmen, 1 Ei und den Käse unterrühren. Etwas abkühlen lassen, einzeln die restlichen Eier einarbeiten, bis der Teig glänzt.

  4. 4.

    Die Aprikosen je nach Größe eventuell halbieren oder vierteln. Mit einem Esslöffel gut walnussgroße Stücke Teig abstechen, 1 Aprikose fest darauf drücken, den Teig darum herum hüllen (Step 3). Backofen auf 60° vorwärmen.

  1. 5.

    In einem breiten Topf oder in der Fritteuse Fett auf etwa 170° erhitzen, die Krapfen darin portionsweise auf beiden Seiten in etwa 5 Min. hellbraun backen. Nicht zu viele auf einmal backen. Fertige Krapfen auf Küchenpapier entfetten und im Ofen warm halten.

  2. 6.

    Die Kaninchensauce abschmecken, Kräuterbündel und Knoblauch entfernen. Das Gemüse in heißer Butter mit 1 guten Prise Zucker schwenken. Gemüse, Kaninchen, Krapfen und Sauce auf Tellern anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login