Rezept Kaninchen in Weißwein

Einfach zuzubereiten und das Kaninchenfleisch, das sonst oft trocken geraten kann, bleibt schön saftig.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Piemont und Ligurien
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 415 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Das Kaninchen kalt abspülen, trocken tupfen und mit dem Messer und der Geflügelschere in 8-12 Stücke teilen. Mit Salz und Pfeffer einreiben.

  2. 2.

    Die Möhre schälen, den Sellerie waschen und putzen, die Zwiebel schälen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Alles sehr fein hacken.

  3. 3.

    Butter und Öl in einem Schmortopf erhitzen. Die Gemüsemischung darin bei mittlerer Hitze unter Rühren anschwitzen. Die Kaninchenstücke dazugeben und unter Wenden kurz anbraten, aber nicht zu braun werden lassen. Einen Schöpfer Wein angießen und verdampfen lassen. Dabei die Kaninchenstücke immer wieder wenden.

  4. 4.

    Übrigen Wein dazugießen, Lorbeer einlegen. Das Kaninchen zugedeckt bei schwacher Hitze 35 Min. schmoren.

  1. 5.

    Dann die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Zitrone waschen und abtrocknen, die Hälfte der Schale dünn abschneiden und fein schneiden. Petersilie, Knoblauch und Zitronenschale zum Kaninchen geben und weitere 10 Min. schmoren. Abschmecken und servieren. Dazu schmecken Paprikagemüse und Weißbrot.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login