Rezept Kaninchen mit Weißwein und herbstlichem Gemüse im Römertopf geschmort

Zum geschmorten Kaninchen passt als Beilage entweder Erdäpfelpüree oder cremige Polenta.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Meine Heimatküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

2-3 EL
400 ml
trockener steirischer Weißwein
200 ml
kräftige Hühnerbrühe
250 g
Petersilienwurzeln
400 g
3 Stangen
75 g

Zubereitung

  1. 1.

    Römertopf etwa 10 Minuten in kaltem Wasser einlegen. Die Kaninchenstücke rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch zusammen mit den Kräuterzweigen und dem angedrückten Knoblauch darin anbraten. Kaninchen mit Kräutern, Knoblauch und Zimtstangen in den Römertopf geben. Bratensatz in der Pfanne mit Wein ablöschen und die Hühnerbrühe dazugeben. Sud zu den Kaninchenteilen in den Römertopf gießen.

  2. 2.

    Römertopf mit Deckel auf den Boden des kalten Backofens stellen. Den Backofen auf 200 °C schalten und das Kaninchen etwa 45 Minuten lang schmoren.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit das Gemüse putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Gemüse und Maronen zum Kaninchen in den Römertopf geben und weitere 40 Minuten schmoren.

  4. 4.

    Römertopf aus dem Ofen nehmen. Den Fond in einen Topf gießen und um ein Drittel einkochen. Gehackte Petersilie und Butter nach und nach unter den Schmorfond mixen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Gemüse und Kaninchen mit der Sauce begießen und alles im Römertopf servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login