Rezept Kartoffel-Kürbis-Gratin mit Gorgonzola

Das Gratin schmeckt als Hauptgericht mit einem Salat oder mit blanchiertem Spinat. Als Beilage reichen Sie es zu Lammkotelettts oder Schweinesteaks.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Die echte Jeden-Tag-Küche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 430 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Kartoffeln schälen und waschen. Den Kürbis gegebenenfalls von den Kernen (Butternut hat keine) befreien und ebenfalls schälen. Kartoffeln und Kürbis mit dem Gurkenhobel in feine Scheiben teilen.

  2. 2.

    Die Kartoffeln und den Kürbis lagenweise bunt gemischt oder abwechselnd in eine feuerfeste Form schichten, dabei jede Lage leicht salzen und pfeffern und mit etwas Thymian bestreuen. Sahne und Milch miteinander verrühren und seitlich angießen.

  3. 3.

    Das Gratin im Ofen (Mitte, Umluft 160°) etwa 30 Min. backen. Dann den Gorgonzola mit der Rinde in Würfel schneiden und auf der Oberfläche verteilen. Das Gratin weitere 15 Min. backen, bis Kartoffeln und Kürbis weich sind und die Oberfläche schön gebräunt ist.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login