Homepage Rezepte Spinat-Polenta-Auflauf mit Feta und Pinienkernen

Zutaten

250 g Polenta
2 EL Olivenöl
25 g Hefeflocken (Reformhaus oder Bioladen)
100 g Parmesan
Auflaufform (ca. 20 x 20 cm)
Fett für die Form

Rezept Spinat-Polenta-Auflauf mit Feta und Pinienkernen

Rezeptinfos

30 bis 60 min
380 kcal
mittel

Für 6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Den Spinat auftauen lassen. Eine Auflaufform einfetten. Die Polenta in eine Schüssel geben. 500 ml Wasser aufkochen und mit der Polenta verrühren. Die Polenta abgedeckt ca. 20 Min. quellen lassen.
  2. Inzwischen den Backofen auf 200° vorheizen. Den Knoblauch schälen und den Schafskäse grob zerbröseln. Spinat, Schafskäse, Pinienkerne und Muskat in einer Schüssel mischen und 3 Knoblauchzehen dazupressen. Die Mischung mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Milch, Olivenöl und Hefeflocken unter die Polenta rühren, den übrigen Knoblauch dazupressen und die Polenta mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Parmesan reiben. Die Hälfte von der Polentamischung in die Auflaufform geben und verstreichen. Die Hälfte der Spinatmischung darauf verteilen. Das Schichten wiederholen und mit einer Spinatschicht abschließen. Dann mit dem Parmesan bestreuen.
  5. Den Spinat-Polenta-Auflauf im Backofen (Mitte) ca. 20 Min. backen. Den Auflauf herausnehmen und kurz abkühlen lassen, damit er sich etwas setzen kann.

Statt TK-Blattspinat kannst du auch 500 g frischen Spinat verwenden: Spinat putzen, waschen, verlesen, in kochendem Wasser kurz blanchieren und dann abtropfen lassen.

Leckere Mittagessen ohne Zucker findest du auch noch in unserer großen zuckerfreien Rezeptsammlung. Sollte die Lust auf Zucker einmal zu stark werden helfen wir dir mit unseren Tipps gegen Heißhunger weiter.

Schicht für Schicht ein Genuss in unserer Auflauf-Rezeptsammlung.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login