Rezept Kastanien Torte

Kastanien für eine herbstliche Torte, etwas besonderes.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12 Stücke
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

500 gr.
Esskastanien, ungeschält
6 St.
230 gr.
75 gr.
75 gr. Mandeln gerieben
1 Tel.
Zitronenschale gerieben von einer Bio-Zitrone
1/2 Tel.
Ceylon Zimt gemahlen
100 gr.
Kuvertüre mindestens 70 % Kakaoanteil (alternativ) oder mit Sahne verzieren.
2 EL
Sahne für die Kuvertüren zum schmelzen(alternativ)
3 EL
Kirschwasser
400 ml
süsse Sahne
1 Pä.
Bourbon Vanillezucker für die Sahne
1-2 TL
Zucker zum Sahne süssen, je nach Geschmack
Butter für die Form
Runde Springform 24 er od. 26 er

Zubereitung

  1. 1.

    Die geschälten Kastanien im Mixer pürieren, ganz fein und oder durch ein Sieb passieren.

  2. 2.

    Die Eier trennen, das Eigelb mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen, den Vanillezucker, Zimt, geriebene Mandeln, passierte Kastanien und geriebene Zitronenschale zufügen und unterrühren.

  3. 3.

    Das Eiweiß steif schlagen und den restlichen Zucker vorsichtig einrühren, das Eiweiß soll eine schaumige Masse sein, dann vorsichtig unter die Eigelbmasse, mit den übrigen Zutaten heben.

  4. 4.

    In die gut gebutterte und etwas mit Mehl bestäubte Backform, den Teig verteilen und bei 180°, Ober- und Unterhitze, 40-50Minuten (Backofenabhängig) goldbraun backen, Nadelprobe machen.
    Den Teig auskühlen lassen, mit dem Kirschwasser verteilt beträufeln, danach abdecken und evtl. über Nacht mindesten 8 Stunden durchziehen lassen.
    Danach den Kuchen mit einem Bindfaden oder einem Tortenschneider, waagrecht aufschneiden,1-2 Schichten je nach Wunsch.
    Die Sahne mit dem Vanillezucker und dem EL Zucker steif schlagen, damit den aufgeschnittenen Tortenboden oder jeden bestreichen und wieder zusammenlegen/zusammensetzen.

  1. 5.

    Alternativ mit Schokoüberzug. Oder mit Sahne verzieren.
    Die Kuvertüre mit der Sahne über einem Wasserbad unter rühren schmelzen, dann den Guß über die Torte streichen, die auf einem Gitterrost stehen sollte. Den Schokoladenguss rundum mit einem Silkonpinsel verteilen. Danach den Guss fest werden lassen ca. 2 Stunden.
    Wer möchte kann etwas Sahne zum Verzieren aufbewahren. Oder in den frischen Schokoguss/Sahne glasierte Maronen als Verzierung geben.

  2. 6.

    Kastanien zum Schälen vorbereiten, es gibt verschiedene Methoden. Die frischen Kastanien, mit 3 bis 4 Schnitten rundum die Schale einritzen, das sollte immer sein bei diesen Medthoden: 1. auf einem Dampfsieb die Kastanien ca. 15 MInuten zugedeckt dämpfen dann löst sich die Schale und die Innenhaut. 2. die Kastanien im Wasser kochen und dann Schälen. 3. die Kastanien im Backofen auf einem Backblech bei 180° 15 MInuten erwärmen bis die Schale sich teilt und dann schälen. Ich mache die 1. Methode. Die Schale und die Innenhaut müssen ab.

  3. 7.

    Diese Torte kann sehr gut als MIni-Torte gemacht werden, siehe Abbildung.
    Einfach die Hälfte der Zutaten nehmen und in einer 18er Springform backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login