Homepage Rezepte Kichererbsen-Auberginen-Curry

Rezept Kichererbsen-Auberginen-Curry

Kichererbsen + Auberginen = big big Love! Dieses Curry ist Soulfood vom Fensten. Unbedingt probieren!

Rezeptinfos

unter 30 min
385 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Portionen

Zubereitung

  1. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Aubergine waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Möhre schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken oder durch die Presse drücken.
  2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Darin Knoblauch, Aubergine und Möhre andünsten. Die Kokosmilch, die gehackten Tomaten und die Kichererbsen dazugeben. Das Curry bei mittlerer Hitze 10 Min. köcheln lassen, dabei ab und zu einmal umrühren.
  3. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken. Kichererbsen-Auberginen-Curry mit Currypulver, Salz und Pfeffer würzen. Die Petersilie über das Curry streuen.

Wer aromatisches Koriandergrün sehr gerne mag, kann die Petersilie dadurch ersetzen. Und auch gemahlener Kreuzkümmel passt sehr gut. Einfach das Kichererbsen-Auberginen-Curry zusätzlich damit würzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(41)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

9 tolle Rezepte für Curryreis

9 tolle Rezepte für Curryreis

60 unterschiedliche Curry-Varianten

60 unterschiedliche Curry-Varianten

15 leckere Rezepte für Süßkartoffel-Curry

15 leckere Rezepte für Süßkartoffel-Curry

Rezeptkategorien