Homepage Rezepte Kohlrabi-Carpaccio mit Giersch

Zutaten

100 g Giersch
1 TL Fenchelsamen
1 EL Honig
1 TL Dijonsenf
6 EL Olivenöl

Rezept Kohlrabi-Carpaccio mit Giersch

Das Carpaccio ist eine ideale Vorspeise oder ein leichtes Abendessen. Und wer ein bisschen mehr essen möchte, serviert überbackenen Honig-Ziegenkäse und Baguette dazu.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
325 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Kohlrabi schälen und auf dem Gemüsehobel oder mit einem Messer in hauchfeine Scheiben schneiden. Mit etwas Salz bestreuen und mischen. Die Schale von 3 Orangen mit einem scharfen Messer so gründlich schälen, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird. Die Orangen quer in sehr dünne Scheiben schneiden. Den Saft der restlichen Orange auspressen.
  2. Den Giersch waschen und trocken schütteln. Die Fenchelsamen im Mörser zerstoßen. Ein Drittel des Gierschs mit dem Orangensaft, Fenchel, Honig, Senf, Salz und Pfeffer in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Das Olivenöl untermixen. Die Macadamianüsse in einer Pfanne goldbraun rösten. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und grob hacken.
  3. Die Kohlrabi- und Orangenscheiben dachziegelartig auf Tellern anrichten und den restlichen Giersch darauf verteilen. Die Vinaigrette darüberträufeln und das Kohlrabi-Carpaccio mit den Macadamianüssen bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Lecker!

Schmeckt gut und sehr gesund. Aber nicht zu gesund :-) Das ist ja immer die Kunst. Hatte keinen Giersch und habe dafür Dill genommen. Dill mit Honig schmeckt besonders gut, das wusste ich noch gar nicht!

 

Eine tolle Möglichkeit, Kohlrabi zu essen.

Login