Rezept Kokosflan mit Ananassauce

Macht kaum Arbeit, aber Eindruck: Also genau das richtige, wenn Gäste kommen!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 6:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Asian Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 190 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Sechs hitzebeständige Förmchen (je etwa 150 ml Inhalt) mit wenig Butter ausstreichen und mit Kokosraspeln ausstreuen. Förmchen hin und her drehen, damit auch die Ränder gut voll Raspel sind. Das tiefe Blech vom Backofen 2-3 cm hoch mit warmem Wasser füllen (die Förmchen sollen bis zur Hälfte im Wasser stehen). Die Förmchen schon mal aufs Blech stellen.

  2. 2.

    Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, Zucker und Limettenschale dazugeben und alles gut schaumig schlagen. Kokosmilch dranschütten, Salz und Rum auch und noch mal gut durchschlagen. Masse vorsichtig in die Förmchen füllen, damit die Kokosraspel auch am Förmchenrand bleiben.

  3. 3.

    Blech in den Ofen (Mitte) schieben und auf 150 Grad (Umluft nur 120 Grad) schalten. Der Flan braucht jetzt ungefähr 1 Stunde, bis er fest ist. Falls das Wasser dabei zu stark verdunstet, noch mal was nachschütten. Falls es stark kocht, kaltes Wasser nachgießen.

  4. 4.

    Die Sauce kann man entweder jetzt machen oder in der Zeit, in der der Flan abkühlt. In jedem Fall aber die Ananas in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Ananasstücke mit 2-3 EL vom Saft, Zucker und Limettensaft pürieren. Mit dem Zimt abrunden.

  1. 5.

    Die abgekühlten Flans mit dem Messer vom Förmchenrand lösen und auf kleine Teller stürzen. Mit der Sauce und der Minze noch hübscher machen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login